Dieben das Handwerk legen

Auch bei Diebstahl begehrt

Erfolgreiches Ortungssystem gegen Fahrzeugdiebstahl

Schönreden hilft nicht: Es ist eine unbestreitbare Tatsache, dass der Diebstahl von Fahrzeugen jeglicher Art deutlich zunimmt. Folglich lassen immer mehr Firmen ihre Fahrzeuge mit Sicherheits- und Ortungssystemen ausstatten. Die Diebe jedoch, regelrechte Profis, verfügen über Geräte, die die GPS-Geräte aufspüren und diese geschickt ausschalten.

„Unser System hat seit der Inbetriebnahme eine hundertprozentige Erfolgsrate“, berichtet Gustav Greindl, Geschäftsführer der Custos GmbH in Köln. Die Custos GmbH bietet ganzjährig einen 24-Stunden- Rundum-Service. Dazu zählt einerseits die Bereitstellung der Hard- und Software, andererseits eine permanent besetzte Sicherheitszentrale. „Die gesicherten Fahrzeuge sind alle dauerhaft mit unserer Leitzentrale verbunden. Hier sind rund um die Uhr Mitarbeiter am Computer und überprüfen, ob die Fahrzeuge auch dort stehen, wo sie stehen sollen. Ortungssysteme gibt es zwar viele, aber wir zeichnen uns durch unsere ständig vertretenen Mitarbeiter und ein wirklich hervorragendes System aus.“

Weites Spektrum der Sicherung

Die Custos GmbH sichert größtenteils Fahrzeuge. Möglich ist jedoch die Sicherung von Objekten jeglicher Art: vom PKW über den Betonmischer, Betonpumpen bis hin zu Booten. „Gemeinsam mit dem Kunden entwerfen wir ein Eskalationssystem, nach dem das zu sichernde Objekt überwacht werden soll. Manche Fahrzeuge werden auf Wunsch beispielsweise nur zu einer bestimmten Uhrzeit überwacht, andere wiederum 24 Stunden am Tag“, erklärt Gustav Greindl. Für den Überwachungszeitraum wird ein Radius festgelegt, innerhalb dessen sich das Objekt frei bewegen darf. Befindet es sich außerhalb des festgelegten Bereichs, wird dies von der Custos GmbH gemeldet. „Auch hierbei legen wir individuell mit dem Kunden fest, wie wir vorgehen sollen, welche Personen anzurufen sind und wann wir uns an die Polizei wenden.“

Aufgrund der hundertprozentigen Erfolgsquote arbeitet die Custos GmbH inzwischen auch sehr gut und effektiv mit der Polizei zusammen. „Anfangs mussten wir uns das Vertrauen der Polizei erst einmal erarbeiten. Aber nun läuft es wirklich sehr gut, denn die Beamten wissen in der Zwischenzeit, dass wir ihnen auf die Kreuzung genau sagen können, wo sich das gestohlene Fahrzeug befindet. Häufig erwischen sie die Diebe dann sogar noch während der Tat.“

Für Gustav Greindl ist ganz klar, dass die eigene Erfolgsquote durch die sich ständig im Einsatz befindenden Mitarbeiter und durch das hervorragend ausgefeilte Ortungssystem zustande kommt. „Natürlich ist diese Manpower kostenintensiv, aber unser Erfolg gibt uns recht“, freut sich Gustav Greindl. Natürlich ist er sich dennoch bewusst, dass sich die Autoschieber technisch immer weiterentwickeln, aber das ist der Lauf der Zeit. „Stillstand gibt es generell nie und wir wissen um die Gefahr. Deshalb wird unser System ständig weiterentwickelt und wächst permanent.“

Kontakt

Custos GmbH

Bahnstraße 8

D-50996 Köln

info@custos-gmbh.de

www.custos-gmbh.de

Die Custos GmbH wurde 2008 in Köln gegründet. Die fünf Gesellschafter des Unternehmens verfügen über langjährige Erfahrungen in den Bereichen Erstellung individueller Hard- und Softwarelösungen, Flottentelematik und Ortungssysteme, internetgestützte mobile Datenerfassung und Verarbeitung sowie dem Betrieb von Notfallzentralen. Auf dieser fachlichen Grundlage bietet man mit Ortungs- und Telematik-Systemen eine effiziente Überwachung, verbunden mit einer rund um die Uhr besetzten Sicherheitszentrale und in enger Kooperation mit der Polizei.

Scroll to Top