Fachartikel

Hier finden sie wertvolle und wissenswerte Inhalte für ihren beruflichen Alltag

Auf unserer Magazin-Seite finden Sie ausführliche Artikel für Fachleute in den Schüttgut verarbeitenden Industrien und Betrieben.  Genauso vielfältig, wie Schüttgut in den meisten Produktionsbereichen vertreten ist, sind auch die Themen in diesem Online-Magazin welche durch unsere  Experten und Redakteure aufbereitet werden. Sie können in der Bau- und Chemie-Industrie genauso beheimatet sein wie in der Lebensmittel und Pharma-Branche oder aber auch der Futtermittel-Produktion.
 

WAM Rotationsaustragsgerät BINSWEEP auf schuettgutmagazin.de

Wer schon einmal an einer Ketchupflasche gescheitert ist, weil sie entweder gar keinen oder zuviel Ketchup freigab, hat sich sicherlich gefragt, warum man einen Inhalt nicht ebenso leicht herausbekommt wie er eingefüllt wurde. Und warum soll ausgerechnet ein sich verengender Glaskörper das ideale Behältnis bei einer dickflüssigen Sauce sein?

Panpac Anlage zur Befüllung von 1-Schlaufen Big-Bags von Rolle. Einfüllstutzen in rechteckiger Haltekonstruktion in der ein Sack hängt, der über eine Einfüllvorrichtung mit dem Sack verbunden ist. Auf schuettgutmagazin.de

Vollautomatisch gefüllt

Automatisierung und Robotik: Technologien, eingesetzt in vielen Branchen, in denen früher die manuelle Bedienung vorherrschend war. Gut, dafür den richtigen Partner zur Hand zu haben, z. B. bei der Einführung von topmodernen Palettierungsanlagen und der vollautomatischen Befüllung von Big Bags. Ein solches Unternehmen kommt aus Dänemark.

Roskopf Grafik einer Probenahmeanlage auf schuettgutmagazin.de

Zur Qualitätskontrolle der von Lieferanten bezogenen Schüttgüter galt es, eine automatische, repräsentative und normgerechte Probenahme-Anlage zu entwickeln. An die automatische, kontinuierliche Probenahme des Schüttguts sollte sich eine entsprechende Probenaufbereitung sowie eine Probensammlung anschließen.

Grafik eines Beschickungsbunkers an dem unten Wägezellen angebracht sind, auf schuettgutmagazin.de

Glas lässt sich unbegrenzt oft wiederverwerten − ohne Qualitätsverlust. Kaum ein anderer Rohstoff leistet das. Dabei besteht der Recyclingkreislauf aus den folgenden Schritten: Glas sammeln, transportieren, aufbereiten, einschmelzen und zu neuen Glasprodukten formen.

Scroll to Top