Ganzheitliche Verpackungsanlagen und Intralogistiksysteme

Der Sackaufstecker schießt den Ventilsack präzise auf einen der Füllstutzen des BEUMER filpac R auf

Alles aus einer Hand

Als Komplettanbieter liefert und installiert die BEUMER Group Verpackungslinien und passt diese individuell an die Produkte des Anwenders an. Materialien von sehr feiner bis sehr grober Struktur − Schüttgüter aus der Baustoffindustrie sowie andere industrielle pulverförmige Güter − füllt die neue Abfüllmaschine BEUMER fillpac R in unterschiedliche Sackformate und -typen wie Ventilboden- und Ventilflachsäcke ab, effizient, schonend und mit dem geforderten Durchsatz.

Die BEUMER Group hat die nach dem Turbinenprinzip arbeitende Rundabfüllmaschine nun um einen Sackaufstecker und ein Sackbündelmagazin ergänzt. Damit lassen sich Leistung und Effizienz noch weiter steigern. Auf Grund seines modularen Aufbaus lässt sich der BEUMER fillpac R gut in bereits bestehende Verpackungslinien integrieren. In der chemischen und petrochemischen Industrie kommt die hocheffiziente Form-Fill-Seal-Anlage BEUMER fillpac FFS zum Einsatz. Diese formt Säcke aus vorgefertigten PE-Schlauchfolien und befüllt diese mit dem Kundenprodukt. Beide Anlagen sind mit einer spezialisierten Wägeeinrichtung ausgerüstet. Diese stellt sicher, dass stets die exakte Menge abgefüllt wird. Anschließend werden die Säcke auf Paletten gestapelt. Hierfür hat der Systemanbieter den Hochleistungspalettierer BEUMER paletpac im Programm. Dieser kommt in Hochleistungsverpackungslinien zum Einsatz, in denen auch sensible und hochwertige Produkte und solche mit besonderem Fließverhalten schonend und effizient zu palettieren sind. Je nach Produktanforderung ist er mit einer Klammer- oder Doppelbanddrehvorrichtung ausgestattet. Für die Palettierung von Kartons, Kisten, Kanistern oder Trays bietet BEUMER den platzsparenden Knickarmroboter BEUMER robotpac. Dieser kann vollautomatisch auch komplexe Palettier- und Depalettieraufgaben zuverlässig und effizient lösen. Für jedes Packstück hat der Anbieter passende Greifsysteme entwickelt, die – auch vollautomatisch – flexibel auswechselbar sind.

Höhere Durchsatzleistung auf geringerem Flächenbedarf

Die palettierten Waren müssen während des Transports sicher auf der Palette fixiert und bei der Außenlagerung vor Staub, Regen oder anderen Witterungseinflüssen geschützt sein. Dafür eignet sich die Hochleistungs-Haubenstretchanlage BEUMER stretch hood. Mit dem BEUMER stretch hood A hat der Intralogistik-Spezialist seine bewährte Verpackungsanlage von Grund auf neu konzipiert. Gegenüber früheren Versionen dieser Maschinenserie verfügt diese nun über eine höhere Durchsatzleistung, einen materialschonenderen Transport der Folie in die Anlage und einen um 40 Prozent geringeren Flächenbedarf. Der Systemlieferant kann die Anlage nun auch mit der neu entwickelten Easy-Opening-Haube ausstatten: Mit dieser Weltneuheit entfernen Angestellte in Handelsfilialen oder Logistikzentren einfach und schnell die Folie, wenn sie die Ware aus- oder umpacken – ganz ohne Schneidwerkzeug.

Abbildung: Der BEUMER stretch hood A überzeugt die Kunden insbesondere durch seine einfache, intuitive und sichere Bedienung

Die BEUMER Group setzt mit dem Geschäftsfeld Palettier- und Verpackungsanlagen zudem branchenspezifische Anwendungen um, mit denen der Anbieter die Verpackungslinien zu kompletten Intralogistiksystemen erweitert. Dazu stattet er die Linien mit standardisierten Komponenten wie Förderelementen oder fahrzeugbasierten Systemen, verschiedenen Lösungen für das Handling und Manipulatoren wie Robotern, Puffer- und Lagermodulen sowie mit der passenden Software aus. So erhält der Kunde das komplette Intralogistiksystem aus einer Hand mit einem zuverlässigen und kompetenten Ansprechpartner.

Kontakt

BEUMER Group GmbH & Co. KG

Oelder Str. 40

D-59269 Beckum

Tel.: +49 (2521) 24 0

Fax.: +49 (2521) 24 28 0

beumer@beumergroup.com

www.beumergroup.com

Scroll to Top